Klarheit
im fühlen & denken
Verständnisvoll
Raum & stärke schaffen
Vertrauensvoll
Nähe & vertrauen schafffen
KLARHEIT
im Fühlen & Denken
Zusammen finden
gemeinsam stark sein
Wege finden
gemeinsam stark sein
Lösungen finden
gemeinsam stark sein
Sich vertrauen
gemeinsam stark sein
Sich vertrauen
Fortschritte machen

Psychologische Online-Tests

Die 6 Liebesstile & was Sie darüber wissen sollten

Das Konzept kann einem Paar auf unterschiedliche Art und Weise Hilfestellung geben: Selbsterkenntnis: kennt man seinen Liebesstil, hat man die Möglichkeit, seine Bedürfnisse zu verstehen und zu leben. Verständnis: es fällt viel leichter, seinen Partner zu verstehen; manchmal werden unterschiedliche Liebesstile gelebt – weiß man um die Unterschiede und versteht diese, kann die Beziehung vertieft werden. Partnerwahl: weiß man, welche Stile einem am meisten zusagen bzw. auf einen zutreffen, kann dies bei der Suche nach dem zukünftigen Partner helfen. Mitgefühl: wer diese sechs Liebesstile kennt, kann seine Mitmenschen besser verstehen, Vorbildlich handeln und Mitgefühl äußern.

Finden Sie Ihren Liebesstil heraus. Hier finden Sie den  „6 Liebesstile Test“!

Die Liebe kennt ganz verschiedene Formen

Warum lieben wir, wie wir lieben? Wie hängen Lust, Fürsorge und Liebe zusammen? Aktuelle Erkenntnisse aus der Evolutionsbiologie.
Von Thomas Junker

Liebesstile aus psychologischer Sicht

Die Liebe ist eines der grundlegendsten Bedürfnisse des Menschen. Wie funktioniert die Partnerwahl und wie hängt das mit der Persönlichkeit zusammen?

5 Sprachen der Liebe

Nach Gary Chapman

Für Paare und alle die daran interessiert sind, eine bessere und tiefere Kommunikation zu gestalten.

5 Love Language Profiles

Persönlichkeitstests

Was sind Ihre Stärken?

Luis Kimyon Paartherapie Psychotherapie Beziehungscoaching Stuttgart Videosprechstunden Telefon

Dieser Test der Universität Zürich ist umfangreich und zeigt interessante Ergebnisse:

charakterstaerken.org

 Big Five

Paartherapie Psychotherapie Coaching Team
  1. Neurotizismus (Neigung zu emotionaler Labilität, Ängstlichkeit und Traurigkeit)
  2. Extraversion (Neigung zur Geselligkeit und zum Optimismus; Gegenpol: Introversion als Neigung zur Zurückhaltung)
  3. Offenheit für Erfahrung (Neigung zur Wißbegierde, Interesse an neuen Erfahrungen)
  4. Verträglichkeit (Neigung zum Altruismus, zur Kooperation und Nachgiebigkeit)
  5. Gewissenhaftigkeit (Neigung zur Disziplin, zu hoher Leistungsbereitschaft Leistung, zur Zuverlässigkeit).

Die Big Five der Persönlichkeit gilt nach jahrzehntelanger Persönlichkdeitsforschung als empirisch am besten untersucht. 

Weitere Tests

Paartherapie

Burn-Out

Angst

Depressionen